Joncol4 – Aires de Andalucía

Classic meets Flamenco

Für ihr neues Projekt haben Duo Joncol ein ganz besonderes Ensemble zusammengestellt. Mit dem vielseitigen Perkussionisten Kurt Fuhrmann und der Flamencosängerin Anna Colom hat sich eine bisher einzigartige Formation gefunden. Das bedeutet auch, dass sie bei der Repertoiresuche außergewöhnliche Wege beschreiten.

Um neue Inspirationen für Transkriptionen und Kompositionen zu bekommen und weiter in die Verbindung von klassischer, spanischer Musik mit andalusischer Folklore einzutauchen, haben sich Britta Schmitt und Carles Guisado von Juni bis Juli 2015 mit dem "PfeiferMobil" auf den Weg nach Andalusien gemacht.

In ihrem neuen Projekt "Joncol4 – Aires de Andalucía" stellen sie Werken von de Falla und Albéniz neu komponierte Werke von Carles Guisado gegenüber.

Duo Joncol - Mosaics

Guitar & Percussion

Als besonderer Gast tritt der Perkussionist Kurt Fuhrmann auf. Neben dem Studium des Jazz-Schlagzeugs gilt sein besonderes Interesse verschiedenen Perkussionsinstrumenten unterschiedlichster Kulturkreise.

So kam er in Kontakt mit Instrumenten wie der Cajón, mit afrikanischen Wassertrommeln oder der Ghatam, einem südindischen Perkussionsinstrument aus Ton.

Ein Konzerterlebnis der besonderen Art mit Musik für zwei Gitarren im Zusammenspiel mit der Percussion Kurt Fuhrmanns.

Duo Joncol - Blau Mar

Classic meets Folklore

Musik von klassischen Komponisten, die die Elemente der Folklore ihres Landes als Inspiration für ihre eigenen Werke nutzen.

Neben der Folklore Andalusiens - in den Werken von Manuel de Falla und Feliu Gasull - sind romantische Klänge in der Musik von Enrique Granados und Egberto Gismonti sowie kubanische und brasilianische Rhythmen in den Kompositionen von Leo Brouwer und Paulo Bellinati Teil des Programms.

Duo Joncol - Catalunya

Katalanische Musik

Eine Herzensangelegenheit des Duo Joncols ist die Förderung und Aufführung katalanischer Musik. Dies führt sie zur Zusammenarbeit mit katalanischen Komponisten wie Feliu Gasull oder Carles Eroles, die ihnen eines ihrer Werke widmeten. Catalunya ist ein Projekt mit Musik von alten und jungen Meistern aus der Region.

Duo Joncol - Recital

Originalkompositionen und Transkriptionen

Transkriptionen und Originalkompositionen für zwei Gitarren aus verschiedenen Jahrhunderten. Werke von Johann Sebastian Bach, Antoine de Lhoyer, Joaquín Rodrigo, Joel Bons.

Duo Joncol - Köln meets Barcelona

25 Jahre Städtepartnerschaft Köln-Barcelona

"Köln meets Barcelona“ – ein Projekt vom deutsch-katalanischen Gitarrenduo zum 25-jährigen Jubiläum der Städtepartnerschaft zwischen Köln und Barcelona, mit dem Britta Schmitt und Carles Guisado Künstler aus beiden Städten zusammengebracht haben, um gemeinsame Konzerte in Köln zu realisieren. Unterstützt durch das Kulturamt der Stadt Köln und das Förderprogramm der SK-Kultur.

Duo Joncol - Encuentro

Duo Joncol & Vanesa González García

Eine Begegnung von spanischem Tanz und Musik – Duo Joncol mit der katalanischen Tänzerin Vanesa González García. Eine Tänzerin, die sowohl den klassischen spanischen Tanz als auch zeitgenössischen Tanz und den Flamenco beherrscht. Die Tradition des spanischen Tanzes ist Teil der Familie von Vanesa González García. Als Kinder eines Flamencotänzers und einer Flamencosängerin wuchsen sie und ihre  Schwester quasi auf der Bühne auf.

Duo Joncol - Musik & Poesie

Spanische und Südamerikanische Rhythmen - Liebesgedichte von Pablo Neruda

"Gebeugt werfe ich abends meine elenden Netze aus in die Brandung, wo schlingern deine ozeanischen Augen…"
Pablo Neruda (1904 -1973) war ein chilenischer Dichter und Schriftsteller, der sich vor allem gegen den Faschismus in seinem Heimatland und in Spanien einsetzte. Die Schriftstellerin Isabel Allende beschreibt in ihrem Roman „Das Geisterhaus“ das Begräbnis Nerudas als "symbolisches Begräbnis der Freiheit".

1971 erhielt Pablo Neruda den Nobelpreis für Literatur. Sein Name und seine Gedichte sind in Chile und ganz Südamerika allgegenwärtig.

Hommage an Federico García Lorca

Autobiographische Texte und dramatische Gedichte  auf Deutsch und Spanisch, gepaart mit spanischer Musik.
Federico García Lorca ist den Spaniern zum Symbol der Freiheit und der Menschlichkeit geworden – sein dichterisches Werk, zur ewigen Stimme Spaniens. Beim Ausbruch des spanischen Bürgerkriegs (17. Juli 1936) war er einer der ersten, der der Gewalt des Franco-Faschismus zum Opfer fiel.

Rafael Chirbes - Die schöne Schrift

Isidoro Fernández liest Rafael Chirbes - mit spanischer Musik vom Duo Joncol.

Copyright 2018 - Duo Joncol