Joncol4
Anna Colom, Carles Guisado, Britta Schmitt, Kurt Fuhrmann

Joncol4 - Aires de Andalucía

Mit seinem neuen Projekt Joncol4 geht das klassische Gitarrenduo Duo Joncol neue Wege und erweitert sein Ensemble mit Flamencogesang und Perkussion. Mit Kurt Fuhrmann, der sich verschiedenen Perkussionsinstrumenten aus aller Welt widmet und der Flamencosängerin Anna Colom hat sich eine Formation gefunden, von der das renommierte Classical Guitar Magazine schreibt: "It’s in these moments of music-making that a classical-guitar journalist feels there may be hope yet for the future of the instrument. What’s more is that old favorites such as pieces by Manuel de Falla and Enrique Granados shine in this new context. In terms of musical execution, Joncol4 is among the highest-caliber."

Nationale und internationale Veranstalter sowie Radioanstalten wie der WDR oder das Radio Nacional de España sind auf das Quartett zugekommen, um Konzerte oder Sendungen zu veranstalten.

Die Formation von Joncol4 ist bisher einzigartig. Das bedeutet auch, dass sie bei der Repertoiresuche neue Wege gehen. Um neue Inspirationen für Transkriptionen und Kompositionen zu bekommen und weiter in die Verbindung von klassischer, spanischer Musik und andalusischer Folklore einzutauchen und sie vor Ort zu erfahren, haben sich Britta Schmitt und Carles Guisado im Juni und Juli 2015 mit dem PfeiferMobil auf den Weg von Luzern nach Andalusien gemacht. In ihrem neuen Projekt "Joncol4 – Aires de Andalucía" stellen sie Werken von de Falla und Albéniz neu komponierte Werke von Carles Guisado gegenüber.

Copyright 2017 - Duo Joncol